Führungen zu Kultur und Geschichte

Kontakt

TourismusbüroSüdliche Weinstrasse Edenkoben
Poststr. 23
67480 Edenkoben
Tel. 06323-959-222


Öffnungszeiten:
April - Oktober
Mo-Fr 9-12.30 u. 14-17 Uhr
Sa 10 - 12 Uhr

Historische Stadtführung Edenkoben "vun allem ebbes"

Entdecken Sie Edenkoben zusammen mit den Gästeführer-/innen der Südlichen Weinstrasse. Lassen Sie sich entführen und erkunden Sie mit uns die Kirchenwelt, den Weinbau, die Stadtgeschichte und natürlich die Vita des König Ludwig. Erforschen Sie die Edenkobener Pädelscher und deuten Sie die Schlusssteine an alten Torbögen. Alles in allem eine Tour, die "vun ellem ebbes" bietet.


Treffpunkt: I-Punkt, Weinstraße 81, 67480 Edenkoben
Dauer
: ca. 1,5 Stunden
Preis:
pro Person 5,00 €, Gruppentarife bis 25 Personen 70 €, bis 50 Personen 130 €

Für Gruppen ab 10 Personen zu individuellen Terminen buchbar!

Pädeltreter unnerwegs

Folgen Sie uns auf den Spuren der Edenkobener Stadtgeschichte durch das längste "Pädel" Edenkobens (Pädel=Pfad abseits des Durchgangsverkehrs) in die "Wingert" (Weingärten). Dort "machen wir Ihnen eine Szene" in Mundart mit Anekdoten und einem kleinen Umtrunk, die "des Läwe in de Palz" wiederspiegelt. Auf Wunsch auch mit "Pfälzer Vesper".
Treffpunkt: I-Punkt, Weinstraße 81
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 7 € pro Person / mit Vesper 14 € pro Person

Für Gruppen ab 10 Personen zu Individuellen Terminen buchbar!

Marktflecken Edenkoben

Eine Reise durch die Zeit des einstigen "Marktfleckens Edenkoben". Erfahren Sie bei einer historischen Stadtführung mehr über die Märkte vom Mittelalter bis zur Neuzeit: Viktualienmarkt, Fruchtmarkt, Lätaremarkt, Laurentiusmarkt... Entdecken Sie Edenkoben früher wie heute als Markt der Möglichkeiten.

Treffpunkt: I-Punkt, Weinstrasse 81, 67480 Edenkoben
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 7 € pro Person

Für Gruppen ab 10 Personen zu individuellen Terminen buchbar!

Burrweiler - Ort am Fuße des Teufelsberges

Seinen unverwechselbaren Charme erhält Burrweiler durch die bevorzugte Lage am Rande des Pfälzer Waldes, am Fuße des Teufelsberges. Die gotische Dorfkirche und die Renaissancetorbögen des ehemaligen Schlosses der Grafen von der Leyen oder der Kreuzweg, welcher steil hoch zur Annekapelle führt, prägen das Ortsbild.

Treffpunkt: Festhalle
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: bis 10 Personen 60 €, bis 25 Personen 80 €, bis 40 Personen 140 €, mehr als 40 Personen 160 €

Edesheim - Schloss- und Mühlenromantik

Im mildesten Klima Deutschlands, wo neben Trauben auch Nüsse, Esskastanien, Feigen, Kiwis und Zitronen reifen, liegt Edesheim eingebettet in Weinberge auf dem Wiesengrund des Modenbachs. Beeindruckende historische Bauwerke, wie z.B. die Pfarrkirche St. Peter und Paul, sowie das Edesheimer Schloss, die Dorfmühle und Torbögen aus dem Barock und Rokoko prägen das Ortsbild.

Treffpunkt: Edesheimer Schloss
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: bis 10 Personen 60 €, bis 25 Personen 80 €, bis 40 Personen 140 €, mehr als 40 Personen 160 €

Gleisweiler - Das pfälzische Nizza und die Gleisweiler Hölle

Erhöht und mit Blick über die Rheinebene und die Rebenlandschaft liegt der Wein- und Erholungsort Gleisweiler zwischen der Gleisweiler Hölle und dem Fuße des Teufelsberges. Im sogenannten pfälzischen NIzza herrscht eine südländisch geprägte Vegetation. Entdecken Sie auch die historische Walddusche mitten im Wald, die besonders an heißen Sommertagen eine erfrischende Abwechslung bietet.

 

Treffpunkt: Parkplatz Weinstrasse
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: bis 10 Personen 60 €, bis 25 Personen 80 €, bis 40 Personen 140 €, mehr als 40 Personen 160 €

Hainfeld - Weinort im Barock

Umgeben von Weinbergen und nur wenige Minuten vom Pfälzerwald entfernt liegt der barocke Weinort Hainfeld. Erfahren Sie Interessantes über die prächtige Kirche St. Barbara mit Fresken aus dem 16. Jahrhundert und die Torbögen und Heiligenstuen an den historischen Fachwerkhäusern, die das Ortsbild prägen. Entdecken Sie zusammen mit den Gästeführern die barocken Einode des Dorfes.

 

Treffpunkt: am Dorfbrunnen
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: bis 10 Personen 60 €, bis 25 Personen 80 €, bis 40 Personen 140 €, mehr als 40 Personen 160 €

Rhodt unter Rietburg - Traminerdorf mit Piff

Die historische Theresienstraße, die Königin Therese als Straße zur Kirche nutzte, besticht mit dem Charme alter Häuser und Höfe. Neben der 150 Jahre alten Kastanienallee hat Rhodt den ältesten noch Reben tragenden Gewürztraminerweinberg der Welt zu bieten. Ein weiteres Highlight ist der Theresienstuhl mit silberbesticktem, gekrönten Initial "T" in der St. Georgskirche. All dies und mehr interessante Sehenswürdigkeiten erwartet die Besucher bei diesem Rundgang.

Treffpunkt: Durlacher Hof (Gäste- und Bürgerbüro)
Dauer: 1,5 Stunden
Preis: bis 10 Personen 60 €, bis 25 Personen 80 €, bis 40 Personen 140 €, mehr als 40 Personen 160 €

Weyher - Ein Ort mit Weitblick

Der Weinbauort liegt malerisch am Haardtrand, am Eingang des Modenbachtals, eingebettet zwischen Weinbergen und zu Fuße des Blättersberges. Zu den Sehenswürdigkeiten und Kulturdenkmälern im Ort zählen unter anderem das Alte Rathaus, der Kattelbas-Brunnen, ein über 100 Jahre alter Mammutbaum, der Glockenbrunnen, die Lourdes-Grotte und die Kirche St. Peter und Paul mit dem ältesten Glockengeläut der Pfalz.

Treffpunkt: Altes Rathaus
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: bis 10 Personen 60 €, bis 25 Personen 80 €, bis 40 Personen 140 €, mehr als 40 Personen 160 €

Kirchenführungen

Eine Kirche ist mehr als ein architektonisches Gebilde. Sie steckt voller Symole, Zeichen und Geschichte. Lassen Sie sich in die beeindruckende Kirchenwelt der Urlaubsregion entführen und entdecken Sie die einzigartigen Besonderheiten wie den Theresienstuhl der Königin Therese in der St. Georgkirche in Rhodt, den gotischen Taufstein in der Kirche St. Barbara in Hainfeld, die architektonischen Besonderheiten der prot. Kirche in Edenkoben, die Königsloge in der Ludwigskirche in Edenkoben, das älteste zusammenhängende Kirchengeläut der Pfalz in der Kirche St. Peter und Paul in Weyher oder gehen Sie entlang des Pilgerweges hinauf zur St. Anna Kapelle in Burrweiler. 

Treffpunkt: an der jeweiligen Kirche
Dauer: ca. 1 - 1,5 Stunden
Preis: bis 10 Personen 60 €, bis 25 Personen 80 €, bis 40 Personen 140 €, mehr als 40 Personen 160 €

Auf den Spuren der Deutschen Geschichte

Friedensdenkmal Edenkoben: Das 1899 eingeweihte historische Provinzialehrenmal der Pfalz auf dem Werderberg, geschaffen von dem Pfälzer Bildhauerkünstler August Drumm ist Teil eines Denkmalensembles.  Das Gewölbe der Apsis schmückt ein farbintensives Mosaikbild. Eine über 66 Stufen erreichbare Panoramaplattform lässt das Auge schweifen über den einzigartigen Garten Eden der Pfalz.

Treffpunkt:
Parkplatz Friedensdenkmal
Dauer:
ca. 1,5 Stunden
Preis: bis 10 Personen 60 €, bis 25 Personen 80 €, bis 40 Personen 140 €, mehr als 40 Personen 160 €

Wittelsbacher (Ver-)Führung

Die speziell zum Jubiläumsjahr 2013/2014 kreierte Führung wird auch weiterhin angeboten. Die GästeführerInnen begleiten Interessierte in Sachen Kunst, Kultur und Wein auf einer 4km langen Rundtour Edenkoben - Rhodt und thematisieren insbesondere die Dynastie der Wittelsbacher. Unterwegs nach Rhodt werden allerlei Geschichten und Anekdoten aus dem Leben bei Hofe zu Gehör gebracht. Zurück in Edenkoben gibt es abschließend für gebührliches Benehmen im "Königreich Pfalz" bei Kaffee und Prinzregententorte eine Urkunde.

Treffpunkt am Hotel Prinzregent, Unter dem Kloster 1, Edenkoben
Dauer ca. 2,5 Stunden
Preis 15,00 € pro Person (inkl. Verkostung und Getränke)

Führung ab 10 Personen zu individuellen Terminen buchbar!

Unter'm Krummstab ist gut Leben - Mit Äbtissin und Winzerin das Museum erkunden

Das Kloster Heilsbruck hatte wesentlichen Anteil an der Entwicklung Edenkobens: von zwei Weilern über den Marktflecken der Stadt. Hervorzuheben ist die Förderung des Weinbaus in der 300-jährigen Wirkungszeit der Zisterzienserinnen. Und so erleben Sie unterhaltsam und spannend, wie unterschiedlich Äbtissin und Winzerin die Zeitreise durch dieses Museum aus ihrer jeweiligen Perspektive beleuchten. Der Wein spielt in Edenkoben immer noch eine große Hauptrolle und selbst das Kloster ist heute noch Weingut.

Treffpunkt: Museum für Weinbau und Stadtgeschichte
Dauer:
ca. 1,5 Stunden
Preis:
7 € pro Person / mit Sektempfang 9 € / zzgl. 2 € Eintritt ins Museum

Gewandete Führung für Gruppen ab 10 Personen zu individuellen Terminen buchbar im Museum für Weinbau und Stadtgeschichte unter Tel.: 06323 - 81514 oder anfrage@museum-edenkoben.de

Ludwig und Lola - Auf Spurensuche durchs Museum

In sein geliebtes Edenkoben zurückgekehrt, führt König Ludwig I. seine geliebte Lola Montez durch das Museum. Sie, die nie sein Schloss Villa Ludwigshöhe zu Lebzeiten besuchen durfte, sieht nun erstmals all die Dinge, von denen "ihr Louis" immer schwärmte und in hunderten Briefen berichtete. Was könnte besser geeignet sein, in Erinnerungen zu schwelgen und Vergangenheit zu beleben, als der Besuch dieses Museums.

Treffpunkt: Museum für Weinbau und Stadtgeschichte
Dauer:
ca. 1,5 Stunden
Preis:
7 € pro Person / mit Sektempfang 9 € / zzgl. 2 € Eintritt ins Museum

Gewandete Führung für Gruppen ab 10 Personen zu individuellen Terminen buchbar im Museum für Weinbau und Stadtgeschichte unter Tel.: 06323 - 81514 oder anfrage@museum-edenkoben.de