Kultur in der Region

Kontakt

TourismusbüroSüdliche Weinstrasse Edenkoben
Poststr. 23
67480 Edenkoben
Tel. 06323-959-222


Öffnungszeiten:
April - Oktober
Mo-Fr 9-12.30 u. 14-17 Uhr
Sa 10 - 12 Uhr

Hambacher Schloss - die Wiege der Demokratie (ca. 12km)

Seit im Mai 1832 zum ersten Mal die schwarz-rot-goldene Fahne auf dem Kastanienberg bei Neustadt wehte, gilt das Hambacher Schloss als Wiege der deutschen Demokratie. Die neue Dauerausstellung Hinauf, hinauf zum Schloss! wurde vom Publikum und der Fachpresse sehr gut angenommen; die Ausstellung ist ganzjährig und täglich zwischen 10 Uhr und 18 Uhr geöffnet (von November bis März zwischen 11 Uhr und 17 Uhr).

www.hambacher-schloss.de

Burg Trifels (ca. 30km)

Als Reichsburg diente sie nicht nur als Staatsgefängnis für den englischen König Richard Löwenherz, sondern auch als magischer Aufbewahrungsort der Reichsinsignien. Die stolze Stauferburg beherbergt heute die Nachbildungen von Krone, Zepter und Schwert. Die Trifelsserenaden und die Schauspielführungen gehören zu den absoluten Highlights der Region.

www.trifelsland.de

Speyer (ca. 30km)

Die romantische Kaiserstadt mit dem italienischen Flair, Speyer am Rhein, übt einen besonderen Reiz aus. Nicht nur wegen der historischen Baudenkmäler, wie der Speyerer Dom , der Grablegung der Salier, dem Historischen Museum der Pfalz und vielen weiteren Sehenswürdikeiten. Mediterrane Pflanzen, schicke Boutiquen, urige Weinstuben und Jakobspilger mischen sich auf der Maximilansstrasse zu einem bunten  Bild. Auch mit Kindern lohnt sich ein Besuch des Technikmuseum oder des Sea-Life-Aquarium.

www.dom-zu-speyer.de

Schuhmeile und Schuhmuseum (ca. 35km)

Die Schuhmeile ist das größte Schuh-Outlet in Deutschland und bietet Fabrikverkauf, Lagerverkauf und Schuh-Fachhandel auf engstem Raum. Die Besucher der Schuhmeile erwartet eine Auswahl von über 1.000.000 Paar Schuhen.
Das Schuhmuseum stellt auf drei Etagen am Beispiel Hauensteins, des einst “größten Schuhdorfs” Deutschlands, die Geschichte der modernen Schuhproduktion seit dem ausgehenden 18. Jahrhunderts dar. Die im Museum ausgestellten Maschinen sind funktionstüchtig.

www.schuhmeile-hauenstein.de

Wild- & Wanderpark (ca. 35km)

In dem 100 Hektar großen Naturpark in Silz sind 400 Tiere aus 15 europäischen Arten zuhause und vielen davon können die Besucher auf einem unserer beiden unterschiedlich langen Rundwege erstaunlich nahe kommen. Die "tierische Begegnung" beginnt gleich hinter dem Eingang am Streichelgehege, wo sich Ziegen und Kaninchen gerne streicheln und mit unserem Spezialfutter verwöhnen lassen. Ob vor oder nach dem Rundgang durch den Park: auf dem Abenteuer-Spielplatz mit der Riesenrutsche können sich Kinder jeden Alters austoben.

www.wildpark-silz.de

Burg Berwartstein (ca. 40km)

Die Burg Berwarstein zählt neben dem Trifels zu den beliebtesten und meistbesuchten Pfälzer Burgen. Die Burg wurde im 12. Jahrhundert als Reichsburg erbaut. Berühmt und berüchtigt wurde der spätere Besitzer Hans von Drott (genannt Hans Trapp), der zahlreiche Raubzüge unternahm. Heute ist die Burg in Privatbesitz und kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

www.burgberwartstein.de

Deutsches Weintor (ca. 40km)

Das Wahrzeichen der Deutschen Weinstrasse in Schweigen - Rechtenbach bietet dem Besucher einen herrlichen Rundblick über die Weinlandschaft bis ins benachbarte Elsass und am Horizont bis zu den Bergrücken des Schwarzwaldes. Lehhreich und unterhaltsam zugleich ist der Weinlehrpfad, mit sonntäglichem Ausschank auf dem Sonnenberg.

www.weintor.de

Wissembourg (ca. 45km)

An der elsässischen Grenze zu Deutschland befindet sich Wissembourg (dt.Weißenburg), ein ganz besonders reizvolles Ausflugsziel. Der Ort besticht durch seinen gut erhalten mittelalterlichen Stadtkern mit großem Reichtum an architektonisch bemerkenswerten Bauten. Drei Rundgänge ermöglichen eine Erkundung der Stadt und der Umgebung.

http://www.ot-wissembourg.fr/de/