Aktuell haben wir geschlossen.Wir haben wieder am Montag (22. Juli 2019) von 09:00 bis 13:00 geöffnet
TOURIST INFO

06323 959222

Poststr. 23
67480 Edenkoben

Kategorie: Ortsgemeinden

Großfischlingen

Das Dorf ist ein von Landwirtschaft und Weinbau geprägter Wohnort in verkehrsgünstiger Lage. Eingebunden in das Radwegenetz der Pfalz, die Lage inmitten von Weinbergen, Feldern und Wiesen – die Nähe zum Pfälzerwald – es gibt viele Gründe diese Gemeinde zu besuchen. Wer Stille und Ruhe sucht, ist hier richtig. Die Pfalznudelfabrik ist sicher einen Besuch wert. Der Blick auf die Weinhänge des Haardtrandes und auf die viel besuchte Weinstraße lässt sich in einem der Winzerhöfe oder in der neugestalteten Gastronomie des Dorfes gut genießen.




Weyher in der Pfalz

2016 eine Goldmedaille im Bundeswettbewerb „unser Dorf hat Zukunft“ errungen, bietet Weyher nicht nur einen unglaublichen Ausblick bis in den Schwarzwald oder den Taunus, auch das alljährliche Weinpanorama – Wein und Genuss mitten im Weinberg –runden das besondere Erlebnis im barocken Fremdenverkehrsort ab. Die Kirche, der Glocken- und Kattelbassbrunnen und die Mariengrotte von 1904 gelten als Sehenswürdigkeiten des Ortes.
Nicht nur diese einmalige Lage, sondern auch die Gastfreundschaft der Menschen machen Weyher besonders beliebt bei seinen Besuchern, Gästen und Weinfreunden. Direkt am Pfälzer Weinsteig gelegen, sowie am Keschdeweg und am Mandelblütenweg, bietet die Natur das ganz Jahr über ein farbenfrohes Bild. Prämierte Winzer, Weinstuben, Hotels und Gästezimmer bilden die Basis für einen erholsamen Genussurlaub.




Venningen

Liebevoll hergerichtete Winzerhöfe und ein gut erhaltener Dorfkern prägen das Ortsbild. Blumenschmuckwettbewerb und attraktive Veranstaltungen wie z. B. das „Worschdezibbel Theater“ oder die kulinarische Weinprobe, Gastronomie und Weinstuben tragen zu einem attraktiven Dorfleben bei. Wer der Hektik des Alltags ein wenig entfliehen möchte, ist in Venningen am richtigen Platz. Fachwerk und Höfe, eine gute Infrastruktur, Anbindung an Fahrradwege und nur 3 km entfernt von dem netten Städtchen Edenkoben, machen den Reiz von Venningen aus. Das traditionelle Weinfest und nicht zuletzt die mystischen Begegnungen der sauer-sinnlichen Art im Essigweingut Doktorenhof sind gute Gründe, Venningen einen Besuch abzustatten.




Roschbach

Roschbach gilt als Winzer- und Radfahrerdorf. Besuchen Sie die Barockkirche St. Sebastian oder auch in der Ortsmitte den historischen Pumpbrunnen. Anbindung an Radwege und Wanderwege ermöglicht dem Besucher, auf kurzem Wege die umliegenden Orte zu erreichen. Die Busverbindung zwischen Edenkoben und Landau verknüpft die Bahnstationen. Besonders im Frühjahr bietet sich eine kleine Radtour auf dem Mandelradrundweg (ca. 10 km) an.




Rhodt unter Rietburg

Süden pur – das Schlendern entlang der denkmalgeschützten Theresienstraße mit den üppigen Rosskastanienbäumen, romantischen Winzerhöfen und dem Südfrüchtegarten vermittelt den Charme des bekannten Winzerortes. Edle Tropfen der Winzer und kulinarische Köstlichkeiten ebenso wie Pfälzer Spezialitäten findet man in den Vinotheken, Strausswirtschaften und Weinstuben. Nicht nur das Schloss Villa Ludwigshöhe und die Sesselbahn zur Rietburg, auch die nahegelegene „Schönste Weinsicht der Pfalz“, bieten außergewöhnliche „Ein- und Rundblicke“ in den Garten Eden. Nur schwer kann man sich dem Zauber dieses romantischen Ortes entziehen. Der älteste Gewürztraminerweinberg der Welt ist hier zu finden.




Kleinfischlingen

Sehenswert ist der Storch Adebar, der bei der „Storchekerwe“ den Festzug anführt, Anfang Juli, wenn der kleine Ort sich selbst und seine Gäste feiert. Unbedingt besuchen sollte man auch die „Kräuterpharm“, die von der Familie von Nida liebevoll gehegt und gepflegt wird. In der ev. Kirche sind Fresken aus dem 15. Jh. zu bestaunen und der Panoramablick von Wiesen und Äckern bis hinüber an die Hänge des Naturparks Pfälzerwald ist einzigartig.




Hainfeld

Hochdekorierte Winzer, schicke Vinotheken, moderne und ansprechende Unterkünfte, eine kleine aber feine Kunstszene bereichern den barocken Weinbauort. Kenner schätzen die ausgezeichneten Weine. Die Restaurants bieten Pfälzer Spezialitäten und regionale, Köstlichkeiten. Kunstfreunden empfiehlt sich ein Spaziergang zur Mittelmühle und ein Besuch der Kirche mit Fresken aus dem 15. Jh. Barocke Statuen schmücken den Weinbauort, der mit seinem Seselrundweg, dem Mühlenwanderweg und der Anbindung an den Pfälzer Weinsteig bei Wanderern und Radfahrern beliebt ist.




Gommersheim

Der Ort liegt 9 km östlich von Edenkoben zwischen dem Biosphärenreservat Pfälzerwald und dem Rhein. Er wurde um 800 als Gunmareshaim erstmals urkundlich erwähnt. Im Jahr 1508 kam Gommersheim unter die Schutz- und Schirmherrschaft der Kurpfalz. Nur wenige Kilometer bis zur Domstadt Speyer liegt dieser Ort sehr verkehrsgünstig in Richtung der Kurpfalz. Ein Vogelschutzpfad, eine Grillhütte und ein Pferdehof mit Angeboten für Kinder sorgen für Abwechslung. Gommersheim hat mit seinen historischen Fachwerkhäusern und dem Heimatmuseum ein historisches Flair.




Gleisweiler

Die über 1000-jährige Kulisse des heimeligen Fremdenverkehrsortes erinnert nicht nur wegen seines überaus milden Klimas an den Süden. Der historische Ortskern und der Blick über die alten Dächer hinunter in die Rheinebene vermitteln den Eindruck mediterraner Romantik. Angebunden an ein weitverzweigtes Wanderwegenetz mit seinen Hütten, der historischen Walddusche und dem herrlichen Park, der Privatklinik mit seinem Sonnentempel, bietet Gleisweiler für seine Besucher viele interessante Facetten. Winzerhöfe, Gastronomie und Kunstateliers vervollständigen diesen außergewöhnlichen Ort.




Freimersheim

Freimersheim wurde 771 n. Chr. erstmals urkundlich erwähnt. Durch den Wiener Kongress (1815) kommt Freimersheim zum Königreich Bayern, wo es bis 1945 verbleibt. Heute ist der idyllische Ort an die regionalen Radwege angeschlossen. Neustadt und Speyer sind in kurzer Zeit erreichbar.




  • 1
  • 2

Auf dem Laufenden bleiben