TOURIST INFO

06323 959222

Poststr. 23
67480 Edenkoben

Kategorie: Veranstaltungen

17.11.2019 - 23.02.2020

Galerie Neumühle in Edenkoben

Ausstellung: Verstorbene Pfälzer Maler, von „A“ wie Abresch bis zu „S“ wie Slevogt

In Edenkoben zeigt eine Ausstellung in der Galerie Neumühle ab dem 17. November eine Vielzahl von Kunstwerke verstorbener Maler und Malerinnen der Pfalz aus dem letzten Jahrhundert. Auch bekannte Künstler wie Max Bergmann, Max Slevogt und Otto Dill sind mit Originalbildern in den Galerieräumen vertreten.

Es sind Kunstwerke auf Leinwand und Papier die von Christel Abresch, Jakob Baqué, Max Bergmann, Heinz Brzoska, August Croissant, Otto Dill, Hanns Fay, Edvard Frank, Heinz Friedrich, Florian Frieling, Karl Graf, Walter Gräber, Albert Haueisen, Ria Kern, Herbert Lorenz, Marie Strieffler, Max Slevogt, und anderen Künstlern erschaffen wurden und nach wie vor von Liebhabern gesucht werden.

Die Ausstellung läuft bis zum 23. Februar 2020 und ist mittwochs bis freitags von 10-12 und 15-18 Uhr, sowie sonntags von 15-17 Uhr geöffnet.
Montags, dienstags und samstags ist die Verkaufsausstellung nur nach Vereinbarung geöffnet. Weitere Informationen unter der Telefonnummer: 06323-2891.




01. Oktober bis 15. Novemeber 2019

Keschdebroschüre 2019 – Zur Keschdezeit in die Südpfalz

Gemeinsam haben die Büros in der Südpfalz dazu die Broschüre „Alles Leckere mit Keschde in der Südpfalz“ aufgelegt. Die Broschüre lädt ein die vielfältigen Zubereitungsarten der „Keschde“ bei einem Restaurantbesuch kennen zu lernen.

Die Broschüre ist eine Gemeinschaftsproduktion der Tourismusbüros in Hauenstein, Annweiler am Trifels, Bad Bergzabern, Landau-Land, Edenkoben, St. Martin, Maikammer, Neustadt a.d.W. und Südliche Weinstrasse e.V. und ist ab sofort erhältlich in den genannten Büros und in teilnehmenden Betrieben.

 




Kelterplatz Weinlehrpfad

Weinlehrpfadführungen

September/Oktober 2019

Edenkoben

Weinlehrpfadführungen

Fröhlich geführte Spaziergänge auf dem Historischen Weinlehrpfad der Stadt Edenkoben vermitteln Wissenswertes sowie Geschichten und Anekdoten rund um den Wein.

Feste Termine und Treffpunkt: freitags, 06., 13., 20. und 27. September sowie 04., 11. und 18. Oktober 2019 um 17:00 Uhr am Kreisel Weinstraße/Villastraße, Edenkoben.
Die Führung kostet 6,- € und dauert ca. 1,5 Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Gruppen können diese Führung auch zu anderen Terminen, sowie mit Weinproben (3tlg. oder 5tlg.) buchen.

Kontakt: i-Punkt Edenkoben, Weinstraße 81, 06323.9897858, i-punkt@edenkoben.de

oder Tourismusbüro SÜW, Poststraße 23, 06323.959222, touristinfo@vg-edenkoben.de




"Nicht von dieser Welt", Gemälde von Eckhard Brock, Ausstellung in der Galerie Neumühle in Edenkoben.

Nicht von dieser Welt

06.07. - 27.10.2019

Galerie Neumühle in Edenkoben

Ausstellung: Werke von Eckhard Brock

Am 6. Juli 2019 startet in Edenkoben in der Galerie Neumühle eine Ausstellung mit dem Titel „nicht von dieser Welt“ als Teil des grenzenlosen Kulturfestivals, anlässlich der 1250 Jahrfeier von Edenkoben.

In der Ausstellung, die weiter bis zum 27. Oktober 2019 läuft,  werden Gemälde und Objekte von dem studierten und freischaffenden Künstler Eckhard Brock gezeigt. Die Kunstwerke von Brock laden die Besucher ein sich sinnlich zu nähern und über Farben, Formen, Oberflächen, verwendeten Materialien und Gegenstände die der Künstler gezielt in seinen Werken einsetzt in unbekannte neue Wahrnehmungen und Welten vorzudringen.

Weitere Informationen unter Tel.: 06323-2891.
Die Öffnungszeiten zur Ausstellung sind: Mittwoch bis Freitag von 10 – 12, und 15 – 18 Uhr, Sonntag 15 – 17 Uhr, Mo., Di. und Sa. nur nach Vereinbarung.




Ausstellung in der Galerie Neumühle

Ausstellung: Werke von Jürgen Grünbauer

05.05. - 30.06.2019

Galerie Neumühle Edenkoben

Ausstellung: Werke von Jürgen Grünbauer

Vom 5. Mai bis zum 30. Juni 2019 zeigt die Galerie Neumühle in Edenkoben die neuesten Arbeiten des Karlsruher Künstlers, Jürgen Grünbauer.

Spontane Ideen und Formen die aus dem Unterbewusstsein entspringen, entwickeln sich bei Jürgen Grünbauer zu heiteren bis zuweilen auch mystisch erscheinenden Farbwelten. Im Atelier des Künstlers entstehen auf Leinwänden und Künstlerpapieren rein malerisch gestaltete Bilder ebenso wie Gemälde die mit graphischen Gliederungen und Netzwerken durchwoben sind. Der Wechsel von seinen akademisch ausgereiften, figürlichen Darstellungen zu seinen abstrahierten bis hin zu völlig abstrakten Farbwelten gehört zum Alltag des Künstlers der sich in seinen Ausdrucksmitteln und Malstilen nicht festlegen lassen will.

Die Ausstellung ist in der Klosterstr. 173 während den Öffnungszeiten der Galerie zu besichtigen.
Mittwoch bis Freitag von 10 – 12 und von 15 – 18 Uhr, Sonntag 15 – 17 Uhr, Mo., Di., und Sa. nur nach Vereinbarung.
Weitere Informationen unter Tel.: 06323-2891.




Auf dem Laufenden bleiben