Aktuell haben wir geschlossen.Wir haben wieder am Dienstag (11. Dezember 2018) von 09:00 bis 13:00 geöffnet
TOURIST INFO

06323 959222

Poststr. 23
67480 Edenkoben

Kloster Heilsbruck

Zisterzienser – Klosteranlage

Im Jahre 1262 wurde das Kloster Heilsbruck von Zisterzienserinnen gegründet. Die Regeln des Ordens waren streng: Ein Leben ausschließlich „von eigener Hände Arbeit“ keine Einnahmen aus Verpachtung und Zinsen. Ein Musterbeispiel „vorzüglicher Sittenreinheit“ der Nonnen sorgte für den langen Erhalt dieses großzügig angelegten Klosterbaus. Am Ortsausgang von Edenkoben erwartet heute den Besucher ein privat geführtes Weingut mit gleichem Namen. Das Anwesen ist nur noch zum Teil von Klostermauern eingefasst, die darin enthaltenen Weinberge (Lage Klostergarten Heilsbruck) gehören zu einer der ältesten Region.
Historisches begleitet einem bei Schritt und Tritt, ob der 400jährige Maulbeerbaum oder Grabplatten aus der Gründungszeit des Klosters. Der älteste Teil umfasst die noch heute zu besichtigende Kelleranlage. Die diente bereits den Zisterzienser-Nonnen zur Weinbereitung. Die Unterkellerung mit freitragenden Wölbungen galt damals, 1533 als bautechnisches Ereignis. Heute gilt dieser Keller als einer der größten seiner Art. Klosterhof, Weinberge, Scheune, Remise oder Keller, überall weht ein Hauch aus ‚der Name der Rose‘ und bietet für Hochzeiten und Feierlichkeiten aller Art einen stilvollen Rahmen.

weitere Infos

Kloster Heilsbruck

Klosterstraße 170
67480 Edenkoben
Telefon: 06323 2883

E-Mail schreiben