Mit Genuss Gutes tun

Der zweite Jahrgang ist im Fass: Die Rede ist vom Stiftungswein des Wohlfühlhotels Alte Rebschule. Der Stiftungsweinberg liegt direkt vor dem Hotel oberhalb von Rhodt, die Trauben wurden vom Rebschul-Team gemeinsam in sorgfältiger Handlese geerntet. „Wir haben den Weinberg vor zwei Jahren erworben, um einen typisch pfälzischen, trockenen Rivaner zu erzeugen. Vier Euro je verkaufter Flasche fließen in die Stiftung Alte Rebschule“, so Hotelchefin Sonja Schäfer. Den Stiftungswein kennzeichnet eine feine Aromatik und eine weiche Säure, er ist von filigraner Struktur und ein idealer Essensbegleiter.

Rebschul-Inhaber Hannelore und Stephan Hafen sowie Sonja und Bernd Schäfer haben 2021 gemeinsam die „Stiftung Alte Rebschule“ gegründet. Die Stiftung will einen karitativen Beitrag für sozial-gesellschaftliches Engagement leisten. Jeder der vier Stiftungsgründer hat sich dafür einen persönlichen Zweck ausgesucht, der symbolisch auf dem Weinetikett dargestellt ist:

  • Entwicklungszusammenarbeit in Afrika, insbesondere in Kenia und Tansania
  • Heimatpflege, Kunst und Kultur in und um Rhodt unter Rietburg
  • Nachwuchsförderung in regionalen Sportvereinen
  • Natur- und Umweltschutz in der Region Rhodt unter Rietburg.

Die Stiftungszwecke werden durch einmalige oder laufende Zuwendungen verwirklicht. Erste Erlöse erzielten die Gründer bereits mit dem Verkauf des Jahrgangs 2021. Sonja Schäfer: „Wir hoffen, dass unsere Idee weiter Schule macht und sich Fans finden, die uns durch den Kauf oder das Verschenken unseres Stiftungsweins unterstützen wollen, um so Flasche für Flasche mit Genuss Gutes zu tun.“

Im Moment kann man noch Rivaner Stiftungswein Jahrgang 2021 bestellen unter stiftung@alte-rebschule.de, bis es Mitte nächsten Jahres den zweiten Jahrgang geben wird. Spenden sind ebenfalls möglich an die Stiftung Alte Rebschule, Konto DE97 5486 2500 0005 0155 10 bei der VR Bank Südpfalz.

Informationen zum Wohlfühlhotel Alte Rebschule auf www.alte-rebschule.de sowie auf Facebook und Instagram.

Auf dem Laufenden bleiben